Merkel-Gegnerin „verschwunden“

15 Sep

Die Kieker (Die Spoekenkiekerei )

Zu Helmut Kohls Zeiten stand die Professorin Gertrud Höhler in hohem Ansehen, galt sogar als ministrabel. Zu Zeiten der Kanzlerschaft von Angela Merkel veröffentlichte sie 2012 ein Buch mit dem Titel „Die Patin“, in dem sie Merkels autokratischen Herrschaftsstil frühzeitig als solchen beschrieb.

Seitdem macht die früher gefragte Ratgeberin und Interviewpartnerin Gertrud Höhler ganz neue Erfahrungen. Auf die Frage der Zeitschrift „Neue Ordnung“, warum sie in Deutschland faktisch von der Bildfläche verschwunden sei, erklärte Höhler: „Sie sehen das ganz richtig. Seit Erscheinen des Buches „,Die Patin – Wie Angela Merkel Deutschland umbaut‘ bin ich öffentlich-rechtlich abgeschaltet. Das heißt es gibt eine flächendeckende, sehr plötzliche und nahezu lückenlose Abschaltung meiner Beiträge aus allen Medienprogrammen. Der Effekt ist faktisch ein Berufsverbot.“

Ursprünglichen Post anzeigen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: